top of page

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

  • Versicherung (Unfall-/Haftpflichtversicherung) ist Sache des Teilnehmers, die Hundeschule Hilfshunde kann nicht wegen Krankheiten oder Unfällen belangt werden. Im Kanton Zürich ist eine Haftpflichtversicherung für Hundehalter/innen in der Höhe von Fr. 1'000'000.- obligatorisch.

  • Mit der Anmeldung für praktische Kurse über diese Website, E-Mail oder WhatsApp kommt es zum verbindlichen Abschluss des Vertrags. Die Anmeldung ist bindend für den/die Kund*in und verpflichtet zur Zahlung der Unterrichtsgebühren. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch Rahel Göldi, Hundeschule Hilfshunde zustande und bedarf keiner besonderen Form. Das Widerrufsrecht beträgt 14 Tage. Darüber hinaus kann kein Geld zurückgefordert werden.

  • Terminabsagen müssen bis 48h im Voraus mitgeteilt werden. Anderenfalls werden Termine vollumfänglich in Rechnung gestellt. Termine, welche unter 48h durch das Vorlegen eines Arztzeugnisses abgesagt werden, werden nicht verrechnet. 

  • Unvorhergesehene einzelne Ausfälle seitens der Hundeschule Hilfshunde werden schnellstmöglich nachgeholt. Wurde der Kurs im Voraus bezahlt, wird nichts zusätzlich verrechnet.

  • Gesundheitliche Einschränkungen/Verhaltensprobleme des Hundes müssen vor den Lektionen mitgeteilt werden.

  • Mit der Anmeldung von online Digitalangeboten (Kurse, Seminare, Webinare, E-Books) kommt es zum verbindlichen Abschluss des Vertrags. Die Anmeldung kann über den Onlineshop, E-Mail oder WhatsApp abgeschlossen werden. Das Widerrufsrecht beträgt 14 Tage. Darüber hinaus können digitale Produkte weder retourniert, noch Geld zurückgefordert werden. Das Widerrufsrecht endet auch dann nach 14 Tagen, wenn länger als 14 Tage seitens Kunde kein Kurszugriff erfolgte.

  • Haftungsausschluss: Der Teilnehmer haftet für alle Schäden, welche durch ihn, dessen Familienmitglieder oder dem von ihm zum Unterricht gebrachten Hund verursacht werden. Der Teilnehmer entscheidet immer selbst, ob er ausführen möchte, was der Trainer empfiehlt. Die Instruktionen, Tipps und Ratschläge des Trainers führen zu keiner Haftung. Eine Mithaftung des Trainers ist ausgeschlossen.

  • Die Hundeschule Hilfshunde akzeptiert keine Hilfsmittel, die den Hunden Schmerzen, Leiden, Schäden oder Ängste zuführt.

  • Die obligatorischen Kurse, welche vom Veterinäramt anerkannt sind, beinhalten die Themen, welche das Veterinäramt vorschreibt (Sozialisierung, Erziehung, Pflege usw.). Es handelt sich dabei nicht um Hundespielstunden.

  • Seitens der Hundeschule Hilfshunde wird kein Versprechen abgegeben, dass sich durch praktische oder digitale Kurse bei Mensch und Hund ein Erfolg einstellt. Alle Kurse sind als Hilfestellung oder Anleitung anzusehen, die keinen Erfolg verspricht. Die Verantwortung liegt in jedem Fall beim Mensch, der den Kurs gebucht hat.

  • Es kann vorkommen, dass während den Kursen Fotos und Videos gemacht werden. Wer dies auf keinen Fall möchte, muss dies ausdrücklich mitteilen. Ansonsten behält sich die Hundeschule Hilfshunde das Recht vor, Bilder und Videos vom Training auch für öffentliche Zwecke zu verwenden (Website, Social Media, Flyers usw.).

  • Nicht eingelöste Abos können nicht zurückerstattet werden.

  • Überweisung vor Kursbeginn im Voraus per Twint, Kontoüberweisung oder Bezahlung in bar vor Ort.

  • Die Hundeschule Hilfshunde behält sich das Recht vor, Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Kurs auszuschliessen, sofern für sie Gründe vorliegen. In diesem Fall werden verbleibendende bezahlte Lektionen zurückerstattet.

  • Für alle Kurse und Trainings, die nicht in Gattikon stattfinden, werden Fahrspesen von Fr. 0.80/km verrechnet. Zzgl. Zeitaufwand ausserhalb der Region.

  • Rechtskräftigkeit: Sollte ein Punkt oder Unterpunkt der AGB nicht rechtskräftig sein oder im individuellen Fall an Rechtskraft verlieren, so sind die anderen Punkte davon unberührt.

  • Wer mit der Hundeschule Hilfshunde in Kontakt tritt sowie Kurse besucht, ist damit einverstanden, dass Informationen per E-Mail, Telefon, WhatsApp sowie auf dem postalischen Weg zugestellt werden. Wer dies nicht möchte, muss dies ausdrücklich mitteilen.

  • Alle Inhalte der Lektionen inkl. Bilder und Videos sind Eigentum der Hundeschule Hilfshunde und dürfen weder für private noch für geschäftliche Zwecke ohne Zustimmung verwendet oder weitergegeben werden.

bottom of page