Online-Ausbildung zum
Emotional-Support-Dog Trainer/In

.jpg

Hilfshunde ist die bis anhin einzige Hundeschule in der Schweiz für die Ausbildung von Emotional Support Dogs. Dies soll sich ändern!

Die Nachfrage nach ESA-Ausbildungen ist gross, doch Hilfshunde kann nicht die ganze Schweiz bedienen. Ich bin als Trainerin vor allem in der Stadt Zürich und dem linken Zürichsee-Ufer unterwegs. Wer in einem anderen Kanton zu Hause ist, hatte bis jetzt nur die Möglichkeit, alleine zu trainieren und im Anschluss bei Hilfshunde die ESA-Prüfung zu machen oder weit anzureisen für praktische Trainings. 

Daher schreibe ich die Ausbildung für ESA-Trainer/Innen. Es wird eine Online-Ausbildung sein, als Weiterbildung für ausgebildete Hundetrainer/Innen.

Geplanter Start: 2023

Was erwartet dich

  • Insgesamt 16 Lektionen

  • Du wirst in die Thematik des Emotional Support Dogs eingeführt und erfährst, für wen ein ESA geeignet ist (Krankheitsbilder), welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen und lernst die Unterschiede von ESA und Assistenzhund kennen.

  • Du bekommst einen kompletten Ablauf der Ausbildung ab Welpenalter bis zur Prüfung (Übungen).

  • Du erlernst die sechs wichtigsten Hilfsaufgaben, die von ESA-Kunden/Innen gewünscht werden. 

  • Du wirst als ESA-Trainer/In auf der Website der Hundeschule Hilfshunde gelistet

  • Du bekommst durch diese Ausbildung die Lizenz, deine ausgebildeten ESA-Hunde extern prüfen zu lassen.

  • Möglichkeit zum Austausch mit anderen ESA-Trainer/Innen

  • Hilfestellung durch die Hundeschule Hilfshunde

Was bringst du mit

  • Ausbildung als Hundetrainer/In (Nachweis erbringen)

  • Empathie und Geduld

  • Erfahrung im Umgang mit Menschen und Hunden

  • Freude an der Arbeit mit jungen Menschen und Menschen mit besonderen Bedürfnissen

  • Offene und kommunikative Art

  • Gewaltfreie Arbeitsweise im Hundetraining

  • Ein Einkommen für deinen Lebensunterhalt (ESA-Trainer/In bringt dir ein Nebeneinkommen, kein Haupteinkommen)